Magirus M 40

Magirus M 40Die deutschen Feuerwehrausrüster waren schon immer stark exportorientiert. Hier wurde der Besuch einer chinesischen Reisegruppe im Magirus-Werk il am 15.8.1934 vor einer Magirus-M-50-L-Kraftfahrdrehleiter im Bild festgehalten.
Magirus-Exportauftrag für Russland. Am 29.1. 1933 präsentierten sich drei offen ausgeführte Kraftfahrspritzen auf Magirus M 40 (Sechszylinder-Vergasermotor, 90 PS, 7793 cm3 Hubraum), sowie die mit geschlossenen Aufbauten versehenen Funk- und Scheinwerferwagen (beide auf Magirus M 30) der Kamera.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.